My Beachhouse Blog

Beachlifestyle mit all seinen Facetten findet ihr hier!
Styling-Tipps, Rezepte für euer "Dinner with friends" DOs and DON`Ts, lässige Möbel, legendäre Strandbars und absolute Must-Haves für das ultimative Beachhouse-Feeling.
Dazu die schönsten Strände für Spaziergänge mit und ohne euren besten Freund und tolle Infos über unsere Lieblingshersteller. Enjoy!

Rivièra Maison

In einem Blumenladen nahm alles seinen Anfang.

Spannend wie ein Roman liest sich die Erfolgsgeschichte von Rivièra Maison. Denn kaum einer weiß, dass alles mit einem Blumengeschäft in Amsterdam begann. Es wurde von den Eltern des jetzigen Inhabers Henk Teunissen 1948 eröffnet und „Rivièra Bloemsierkunst" genannt, in Anlehnung an die italienische Riviera und deren prachtvolle Blumenbepflanzung. Schnell avanciert es zu einem der populärsten Amsterdamer Blumenläden und beliefert neben vielen großen Unternehmen auch das niederländische Königshaus.

Generationenwechsel
und eine Idee!

1975 beginnt Henk Teunissen ebenfalls in dem Familienunternehmen zu arbeiten, das er 10 Jahre später übernimmt.
In dieser Zeit kauft er im Urlaub in Malaysia eine Containerladung mit asiatischen Töpfen. Und die sind ein großer Erfolg. Damit beginnt der Verkauf von Wohndekoration.
Aus dieser Zeit datiert eine besonders hübsche Anekdote: Als einmal eine Lieferung von wunderschönen Rattantabletts wie Blei in den Regalen lag, nahm Henk weiße Farbe und schrieb das Wort „Breakfast" auf das Tablett. Durch diese Individualisierung wurde das Tablett zum Verkaufsschlager und die Verlegenheitslösung wurde fortan zu einem Erkennungszeichen.

Hello Nico(licious)!

1989 stößt Nico Tijsen zu dem Unternehmen, Bis heute ist er gemeinsam mit Henk der kreative Kopf und Stilexperte hinter der Inneneinrichtungsmarke.
In Haarlem wird 1993 eine Filiale eröffnet, die auch erstmalig Möbel führt. Es dauert dann jedoch noch weitere vier Jahre, bis ein komplettes Rivièra Maison Wohnkonzept mit Möbeln und Wohnaccessoires am Markt vorgestellt wird. Schon damals lebt die unvergleichliche Rivièra Maison Atmosphäre auf: zeitlos, komfortabel mit einem Hauch Eleganz.
Viele Möbel sind handgearbeitet und daher "perfectly imperfect". Diese besonders lässige Wohnwelt kommt so gut an, dass in der Folge in den Niederlanden und später auch über die Grenzen hinaus Niederlassungen eröffnet werden.

Rivièra wird international

Doch der wirklich internationale Durchbruch gelingt 2003.
Auf der Maison & Objet, einer der führenden Inneneinrichtungsmessen in Paris, steht Rivièra Maison mit einem stimmungsvollen Stand und verkauft seine Kollektion bis nach Australien und in die USA.

Es folgen internationale Preise und ein eigenes Magazin und die Eröffnung eines Concept Store in Amsterdam 2007. Es ist das einzige Geschäft in den Niederlanden, dass seine Kunden mit einem Park- und Piccolo Service verwöhnt. Mit einem Rivièra Maison Auto und dem hauseigenen Roller werden die Einkäufe des Tages bei den Kunden abgeliefert. 

2008 gewinnt Rivièra Maison den Preis: „Beste Geschäftsidee der Niederlande" und eröffnet einen „Outlet Store", sowie einen „Direct Available Store".

Seit 2009 wird Rivièra Maison in über 50 Länder vertrieben und 2010 wird der erste internationale Flagship Store in Hamburg am Neuen Wall eröffnet.

Ein Jahr später stattet Rivièra Maison für das TV-Programm von RTL 4 „Life4You" das gesamte Set mit seiner Kollektion aus. 

Die Erfolgsstory geht weiter

2011 folgt die Eröffnung eines neuen Concept Store in Den Haag mit drei Etagen voller Inspiration und dem ersten Rivièra Maison East Coast Café Food & Drinks.
Das Set der populären TV-Soap „Goede Tijden Slechte Tijden" wird von Rivièra Maison ausgestattet. Diese Zusammenarbeit erweist sich als großer Erfolg.
Im gleichen Jahr nimmt das bekannte britische Warenhaus Selfridges & Co in London Rivièra Maison in sein Sortiment auf. 2012/2013 wird eine beeindruckende Anzahl neuer Stores im Ausland eröffnet. In Istanbul und Bodrum, im südkoreanischen Soul, in Almaty (Kasachstan), Moskau – you name it! Dennoch konzentriert sich das Unternehmen auch auf die Weiterentwicklung im eigenen Land.
Nach wie vor ist Rivièra Maison sehr aktiv im holländischen Fernsehen und zeigt sogar eine Spezialanfertigung eines Sofas mit dem Schriftzug „All you need is love" passend zur gleichnamigen Fernsehsendung.

Home is where you can be you.

2014 wird die neue Marketingkampagne „Home is where you can be you" lanciert. Die Kampagne unterstreicht die Philosophie der Interieurmarke und des Gründers Henk Teunissen. Und Nico Tijsen zeichnet eine Serie Styling Clips auf, kurze, inspirierende Videofilme, in denen er zeigt, wie man mit wenigen Accessoires und Handgriffen den typischen Rivièra Maison Style in sein Zuhause bringt. 

Rivièra Maison richtet mittlerweile ganze Restaurants und Hotels ein. Das Unternehmen ist einen beeindruckenden Weg gegangen und hat mit seinem ganz eigenen Stil einen Zeitgeist erfasst und mit geprägt. 

Jedes Produkt ist ein Unikat und unterscheidet sich erkennbar von den anderen. Viele der Produkte werden in handwerklichen Ateliers überall in der Welt hergestellt. Mehrmals pro Jahr präsentiert Rivièra Maison ein neues, überraschendes Angebot, das auf der jeweiligen Jahreszeit basiert und das in verschiedenen Thema-Kollektionen ausgedrückt wird. Es reicht von bequemen Sofas bis hin zu stilvollem Geschirr und Glaswaren.
Und, was die Wenigsten vermuten: die gesamte Kollektion – immerhin über 3000 Artikel – wird im eigenen Haus entworfen. Inspiration und Ideen hat der „Mann hinter Rivièra Maison", Henk Teunissen, in Hülle und Fülle. Er findet sie nicht nur in den großen Weltstädten, sondern auch in ländlichen Umgebungen wie der Provence. Immer wieder Kollektionen zu konzipieren, die Wärme ausstrahlen, gleichzeitig jedoch auch einen Hauch Eleganz: Das ist und bleibt einer der Pfeiler von Rivièra Maison.

Das Geheimnis des Erfolges?

Aber das Geheimnis des Erfolges ist noch woanders zu suchen: Einer Untersuchung von Q&A Research and Consultancy ergab, dass von zehn Ladenketten weniger als eine in der Lage ist, Kundinnen und Kunden zum Lächeln zu bringen. Rivièra Maison zeichnet sich in diesem Zusammenhang aus und erzielt die höchste Punktzahl in Bezug auf Kundenzufriedenheit.

​Alle Bilder: Rivièra Maison

Bewerte diesen Beitrag:
Strandbar 54° Nord, St. Peter Ording
Tapetenwechsel

Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 12. Dezember 2017